Wieviel verdienen Sie in Deutschland - im Vergleich zum Rest der Welt?

Das mittlere Jahres-Nettoeinkommen betrug 2013 in Deutschland 20.124 €

Ihr Jahres-Nettoeinkommen:



  • Mit 20.124 € liegen Sie etwa auf Platz

    50

    von 100 der Einkommensskala in Deutschland
  • In Europa sind Sie damit auf Rang

    41

  • Sie stehen auf Platz

    1

    der Einkommensskala weltweit
Weiter

Quellen: eurostat, worldbank

Soziale Ungleichheit weltweit: Vermögen

  • 1% der Weltbevölkerung hält etwa 40% des weltweiten Vermögens. Die reichsten 2% der Weltbevölkerung besitzen mehr als 51% des weltweiten Vermögens. Auf die reichsten 10% entfallen etwa 85% des weltweiten Vermögens.
  • Auf die unteren 50% der Weltbevölkerung entfällt weniger als 1% des weltweiten Vermögens.
  • Das gesamte globale Vermögen beträgt etwa 125 Billionen Dollar.
  • Die 1.125 Dollar-Milliardäre, die es weltweit gibt, halten zusammen ein Vermögen von ca. 4,4 Billionen Dollar. Damit besitzen sie etwa vier mal so viel wie die untere Hälfte der Weltbevölkerung (etwa 3,3 Milliarden Menschen) zusammengenommen.
  • In den USA - der größten Volkswirtschaft der Welt - hält nur 1% der Bevölkerung über 50% des gesamten Vermögens (Quelle: www.hartgeld.com - Bericht vom 31. Mai 2007)
  • über 80% der Weltbevölkerung leben von weniger als 10 US-Dollar am Tag.
Quelle: Wikipedia

Kommentare

philipp - 2012-10-01 16:06:23
sehr gute seite!
ich schreibe für die Lehrabschlussprüfung eine Arbeit darüber
ps: scheiss welt
Nic - 2013-01-01 09:41:21
Die Welt ist nicht scheisse, nur die Menschen.
Manni Mmond - 2013-11-26 21:25:05
Klingt vielleicht unqualifiziert, passt aber schön zu den beiden vorherigen Kommentaren:

Treffen sich zwei PLaneten. Fragt der eine:"Was ist denn mit dir los? du siehst ja schrecklich aus." Antwortet der andere: "Ja, geht mir auch nich so gut. Hab Homo Sapiens."
Erwidert der Erste: "Ach, hatte ich auch mal. Geht schnell vorbei."
Anonymous - 2014-04-20 23:06:42
Stellt euch mal einen Vergleich des Weltgesamtvermögens mit Rettungsboten auf einem großen Schiff mit der gesamten Weltbevölkerung vor... wie viele von den Rettungsboten würden wohl untergehen weil sie überfüllt sind und wie sich wohl die 1% reichsten dann fühlen wurden wenn sie 40% der Rettungsbote vereinnamen und zusehen wie der rest ertrinkt aufgrund ihres egoismuses...
Ludwig - 2014-04-23 12:25:40
Vielen Dank für den Rechner, ist schon interessant zu sehen, wie die Armen in diesem Land doch die Reichen der Welt sind. Ein Problem mit der Verteilung sehe ich hier nicht, eher das Problem, dass viele Staaten in den letzten Jahrzehnten schlechte Wege gegangen sind und ihrer Bevölkerung nicht ermöglicht haben, sich zu entwickeln. Manche Länder wie Südkorea sind ja in 30 Jahren aus der absoluten Armut in relativen Reichtum gekommen, Dank des Handels mit der westlichen Welt. Entwicklungsschritte für die der Westen mind. 150 Jahre brauchte.

https://aktuellednachrichten.wordpress.com/
ralf - 2014-06-01 16:25:32
Wenn ein Herr Bill Gates oder die Gebrüder Albrecht und wie Sie sonst noch so alle heißen , Ihre Produkte zum halben Preis an uns verkauft hätten bzw. verkaufen würden , wären sie immer noch Milliardäre und Billionen von Dollar oder Euros stünden anderen Menschen für Ihr Leben zur Verfügung!
Oder?
k.m - 2014-11-03 23:54:33

nur so am rande ein herr bill gates spendet über 50% seiner einnahmen an sozialeförderungen und hilfen, die nicht ihm gehören, dass geld aber schon. er lebt auch nicht über seine verhältnisse. es ist nicht einfach damit getan menschen die geld verdient haben es zu nehmen. Leihen sie sich doch mal bitte oder streame wenn das geht evtl. den film "In Time".
wenn sie die vermögensverteilungs story im hintergrund "raffen", können wir einen konsens ansteuern.

und ich finde die zahlen hier schon erschreckend, aber die kosten für produkte in deutschland sind nicht mit Entwicklungsländern und Schwellenländer vergleichbar. sich so stark mit einzelnen zahlen zu beschäftigen gleicht dem spiel mit bauklötzen.

Ansonsten lob an den Autor! fand ich interessant, was ich besonders gut fand war das es kein "es ist schlecht, weil mein nachbar mal gesagt hat, es sei schlecht" in deinem - ich erlaube mir mal das "du" - text gab. bei dir standen kalte fakten heiß serviert. hut ab!
sch - 2014-11-27 23:19:21
na ja herr rotschild besitzt geld und besitz von 100 bis 500 billionen euro und deutschland hat gerade mal eine verschuldung von cirka drei billionen euro oder usa und uk zwanzig billionen die haben sich naehmlich das geld alle bei herrn rotschild geliehen reichenlisten alles falsche angaben gibt gesetze die diese angabe umgehen die welt spielt mal wieder arm sein das alle arbeiten gehen
voideppal - 2015-01-28 21:00:29
Ein Komet wird kommen.....hoffentlich. Den nur ein Neubeginn wird diese verlogene, Korrupte Welt ins rechte Licht rücken.
Ich bin fest davon überzeugt, das wenn man alle natürlichen Ressourcen dieser Erde gerecht unter den Menschen aufteilen würde, jeder ein sorgenfreies Leben führen könnte.
Ich bin fest davon überzeugt, das wir der Natur ( Gott )ein Schnippchen hätten schlagen können, wenn wir nur diese eine Aufgabe gelöst hätten: Anstatt des Gesetztes der Natur " Der Stärkere frisst den Schwachen" hätte wir diese Geleichung nur ändern müßen in "Der Stärkere reicht dem Schwachen die Hand." Das hätte gereicht. Keine 10 Gebote, keine Gesetzte, nichts.
Aber das wird nie so sein.
Deshalb:
Bittttte einen Kometen, damit diese Schoße bald vorbei ist!!!!
Nichts für Ungut.
Lackinger - 2015-02-12 12:44:01
Nochmals genannte Trauerfakten, und die Intention daraus: Auf die unteren 50 % der Weltbevölkerung entfällt weniger als 1 % des weltweiten Vermögens. Was ist daraus wohl die zwingende Konsequenz?!? Dass geteilt zu werden hat, anderes ginge von völlig Widerwärtigen aus. Um auf diese Lösung nicht zu kommen, muss man asozial gestört sein. Wie die ganz ganz widerlichen Asozialen verhaltet ihr Reichen euch, und diskutiert, meist indirekt, wie man diese perversen Stände denn halten, oder gar ausbauen, könnte. Absolut menschenverachtend! Der Zustand ´50 % besitzen 1 %`, ist ein solcher, der das Teilen als zwingend erforderlich jedem nicht Geistesgestörten völlig klar macht. Der Kapitalismus verhindert effektive Nutzungen sowie Erzeugungen für allesamt und muss somit weg sowieso. Der Reiche hält Massen arm. 1125 reichste Menschen besitzen 4 mal so viel wie 3,5 Milliarden Ärmste. Was ist daraus wohl die Konsequenz? Dass geteilt zu werden hat sowie das Prinzip, verantwortlich für diese Horrozustände, tragend den Namen Kapitalismus, begraben werden wird. Über 80 % der Weltbevölkerung, also ca. 6 Milliarden, müssen täglich mit weniger als 8 Euro auskommen. 3,5 Milliarden, also die Hälfte der Weltbevölkerung, hat weniger als 2 € täglich -, 1,4 Milliarden sogar weniger als einen Euro, zur Verfügung. 10 Millionen Menschen besitzen mehr als doppelt so viel wie 6,99 Milliarden. Was ist daraus wohl die Konsequenz? Dass geteilt zu werden hat sowie das Prinzip, verantwortlich für diese Horrozustände, begraben werden wird. 17 % hungerten im Jahre 2003, was ein noch gravierenderes Verbrechen, begangen seitens aller nicht geteilt Habenden, höchsten Grades darlegt. Absichtlich verhungern gelassen wurde, statt zu teilen, was Psychophathen lediglich zu Grunde liegen kann. Ganz normal und objektiv betrachtet. Halb arm halten, also einfach nur genügend zum Essen geben, ist weiteres Armhalten, da neuzeitlich reichtum für alle möglich ist. Komplett geteilt zu werden hat somit zunächst sämtliches.

Supergenies muss die Wahrheit gesagt werden, damit die beste, alle Menschen global reich und frei machende Lösung weiter ausgearbeitet werden kann. Bei mir gleich anfangen!
Dan - 2016-01-15 14:42:31

Wär die Welt ein kleines Dorf...

Klare Verhältnisse;
http://m.worldof100.eu/de/global-village/

Alle die ihr das hier jetzt lesen könnt...
Seid ausserordentlich privilegiert! Ihr gehört wirtschaftlich wie sozial ausnahmslos zu den 8% der reichsten Menschen der Erde...
Caroline - 2016-02-06 17:19:32
@Nic - 01 Jan 2013, 09:41
Die Welt ist nicht scheisse, nur die Menschen.| Also Du bist scheisse? Oder bist Du eine andere Spezies?
Skeltek - 2016-02-11 13:42:22
"•1% der Weltbevölkerung hält etwa 40% des weltweiten Vermögens."
was ist hier mit "Vermögen" gemeint?
Wer eine Fabrik besitzt aber sich nicht mehr monatliches Einkommen für persönlichen Gebrauch gönnt als seinen Beschäftigten, ist effektiv nicht mehr als ein Verwalter.
Problematisch ist doch nur, wer seinen "stehendes Kapital", entsprechende Ressourcen und Macht dazu aufwendet sich selbst unverhältismäßig viel zu gönnen oder sie in die falsche Infrastruktur zu investieren.
Jan-Erik - 2016-05-31 20:51:23
Schon unchillig verteilt
Joe - 2016-07-31 21:59:23
Leider sind wir Menschen immer noch so dumm und lassen uns von dem System steuern und keiner soll mir sagen das irgendein Reicher spendet Geld, so ein scheiß Gelabber.Gerade das sind die schlimmsten wir könnten es alle Guthaben aber der Plan von den Weltherrschaft geht immer wieder auf durch Medien, Religionen wird Volksverhetzung verübt und wir streiten uns über unsern Nationalismus der auch erfunden ist.Alles ein ganz einfacher Plan aber ich glaube das versteht hier nicht jeder.




Kommentar schreiben




E-Mail mit anzeigen:

Ihr Text:*


Bitte beantworten Sie noch eine Frage (Spamschutz):*

Eine Amöbe ist eine ...?

Kuh
Maus
Ameise
Amöbe

* Eingabe erforderlich